Die Kampagne "erhaltedeinenzahn.de" ist eine Inititative der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie ...
[ weiterlesen (externer Link) → ]
Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams in Leipzig eine/n ambitionierte/n Zahnarzthelfer/in ....
[ weiterlesen → ]
Praxis für Zahnerhaltung und Endodontie
Salomonstraße 21, 04103 Leipzig...
[ weiterlesen → ]
PROPHYLAXE - VORBEUGEN STATT REPARIEREN
Häufig hat sich der Patient an ein immer wiederkehrendes, aber eigentlich unbefriedigendes Ritual der zahnärztlichen Behandlung gewöhnt. Bei nahezu jeder Kontrolle durch den Zahnarzt werden Probleme entdeckt und gelöst.
Wir möchten das nicht: Nicht nur reparieren, sondern den möglichen Erkrankungen der Zähne vorbeugen und die Zähne möglichst lebenslang erhalten, und zwar zusammen mit Ihnen.
Wir bieten Ihnen mit Hilfe unserer geschulten Prophylaxeassistentinnen unser individuell abgestimmtes Prophylaxeprogramm zur Vorsorge von Zahnerkrankungen in unserer Praxis an.
Was versteht man unter Prophylaxe?
Prophylaxe ist eine vorbeugende Behandlung zur Vermeidung der häufigsten Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates: Karies, Zahnfleischentzündung (Gingivitis) und Zahnbetterkrankung (Parodontitis).
„Wenn ein Zahn aufgrund einer dieser Erkrankungen mit 40 Jahren entfernt werden muss, bedeutet dies bei der heutigen durchschnittlichen Lebenserwartung von ca. 80 Jahren, dass wir noch einmal die gleiche Zeit ohne diesen Zahn auskommen müssen. Also sollten wir alles tun, um unsere Zähne so lange wie möglich zu erhalten.“
Durch eine regelmäßige lebenslange Teilnahme an einem professionellen individuellen Prophylaxeprogramm können die Zahngesundheit gefördert und aufwendige Zahnersatzmaßnahmen vermieden werden.
Wie ist der Ablauf einer Prophylaxesitzung?
Am Anfang der Sitzung steht immer die gründliche Untersuchung zur Erfassung des IST-Zustandes. Wir bestimmen die Plaquemenge (Menge des Zahnbelags) und wie stark das Zahnfleisch zu Blutungen neigt.
Unter Verwendung spezieller minimalinvasiver Geräte, Instrumente und Verfahren entfernen wir die Beläge auf den Zahnoberflächen, den Zahnzwischenräumen und den Zahnfleischtaschen. Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Nikotin können ebenfalls durch den Einsatz von Spezialgeräten beseitigt werden.
Anschließend polieren wir die Zahnoberflächen und Füllungen, damit sich neue Beläge nicht so schnell wieder anheften können. Zum Abschluss werden die Zahnoberflächen mit einem Fluoridlack überzogen.
Besonderes Augenmerk legen wir jedoch auch auf die individuelle Abstimmung der häuslichen Mundhygiene und die damit verbundene optimale Belagsentfernung durch den Patienten selber. Bei Kindern und Jugendlichen führen wir zusätzlich eine Versiegelung einzelner Zähne durch, um die Entstehung der Karies an diesen zu verhindern. Eine ggf. notwendige Ernährungsberatung gehört für uns ebenso zu einer individualprophylaktischen Betreuung.
Für wen sind Prophylaxemaßnahmen sinnvoll?
Die Prophylaxe stellt für jeden die bestmögliche Maßnahme dar, um möglichst lange die eigenen Zähne zu erhalten.
Bei Erkrankungen des Zahnhalteapparates, Kieferorthopädischen Behandlungen, schwangeren Patientinnen, Diabetes-Patienten, Implantatpatienten und Rauchern ist die Prophylaxe ein unverzichtbarer Bestandteil zahnmedizinischer Betreuung und sollte mehrmals im Jahr durchgeführt werden.
Wann ist die Prophylaxe besonders wichtig, also für einen möglichst langen Zahnerhalt unverzichtbar? Bei:
Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Lesen Sie hierzu mehr in unserer Rubrik Parodontologie)
Kieferorthopädische Behandlung
Durch die vorhandenen kieferorthopädischen Apparaturen an den Zähnen ist die häusliche Mundhygiene eingeschränkt. Die zusätzlichen Nischen bedingen ein schnelleres Festsetzen der Bakterien. Dadurch steigt für die Zähne das Risiko, eine Karies zu bekommen.
Schwangere Patienten
Veränderungen im Hormonhaushalt führen zu einer erhöhten Anfälligkeit gegenüber Plaque-Bakterien. Das Zahnfleisch ist dadurch empfindlicher und erkrankt bei geringen Bakterienmengen schneller und intensiver.
Diabetes-Patienten
Diabetes-Patienten erkranken schneller und schwerer an einer Parodontitis als Menschen ohne Diabetes. Grund ist der dauerhaft erhöhte Blutzuckerspiegel. Dieser führt zu Veränderungen im Bindegewebsstoffwechsel, der Durchblutung und der Immunabwehr. Dadurch ist das Zahnfleisch anfälliger gegen Krankheitskeime. Eine unbehandelte Parodontitis erschwert ferner die Einstellung des Blutzuckerspiegels. Aus dieser Wechselbeziehung ergibt sich die Notwendigkeit regelmäßiger Vorsorgeuntersuchungen und professioneller Zahnreinigungen.
Implantatpatienten
Der langfristige Implantaterfolg resultiert aus einer stabilen und entzündungsfreien Einheilung. Dafür ist eine über das normale Maß hinausgehende Pflege der Implantate notwendig. Unsere Prophylaxeassistentinnen besprechen mit Ihnen die richtige häusliche Pflege der Implantate und nutzen besondere schonende Verfahren, um die Implantatregion zu reinigen.
Raucher
Bei Rauchern kommt es infolge von Gefäßveränderungen, Abweichungen im Gewebestoffwechsel und einer reduzierten Immunabwehr zu einem erhöhten Parodontitisrisiko. Ferner ist der Therapieerfolg insgesamt eingeschränkter als bei Nichtrauchern. Die Entzündungen treten häufig erneut wieder auf. Der Knochenabbau verläuft rasanter und mögliche Knochenneubildungen sind nur im begrenzten Maße möglich.
Welche Kosten entstehen für eine professionelle Zahnreinigung?
Prophylaxe ist für Kinder unter 6 Jahren und bei Erwachsenen eine private Leistung und wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Gelegentlich geben einige Kassen einen jährlichen Zuschuss.
Die entstehenden Kosten bemessen sich nach dem Zeitaufwand und werden individuell berechnet.
Für privat Versicherte gilt eine Kostenübernahme gemäß des abgeschlossenen Tarifs.
FÜR IHR UNBESCHWERTES LACHEN GEBEN WIR UNSER BESTES
BERATUNG
Eine ausführliche und individuelle Beratung ist für uns Grundlage und selbstverständlich!
Dabei kombinieren wir zur Diagnostik und Befundung bewährte und neue Untersuchungsmethoden, um Sie nach dem neuesten Stand der Wissenschaft in der Zahnmedizin beraten und behandeln zu können.
ZAHNBÜRSTEN-SERVICE
Vor der Behandlung können Sie Ihre Zähne in unserem separaten Zahnpflegeraum putzen. Und sollten Sie Ihre Zahnbürste nicht dabei haben, bekommen Sie von uns eine Neue.
GERINGE WARTEZEIT
Sie kommen pünktlich zu Ihrem Arzttermin und müssen dennoch lange warten? Nicht in unserer Praxis!
Durch effektive Terminplanung und ein sehr gut organisiertes Team vermeiden wir lange Wartezeiten und konzentrieren uns von Beginn an auf Ihre Behandlung.
ORGANISATORISCHES & INFORMATIVES
PRAXISZEITEN
Montag:

08.30 Uhr - 18.00 Uhr

Dienstag:

08.30 Uhr - 18.00 Uhr

Mittwoch:

08.30 Uhr - 14.00 Uhr

Donnerstag:

08.30 Uhr - 18.00 Uhr

Freitag:

08.30 Uhr - 12.00 Uhr

TELEFON0341. 52 90 860
ADRESSE
Praxis für Zahnerhaltung und Endodontie
Salomonstraße 21, 04103 Leipzig
Startseite | Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Letzte Änderung: | © yellow-creative.de 2017
© Dr. med. Olaf Löffler - Praxis für Zahnerhaltung und Endodontie Leipzig
Leipzig,